Das PeanutPay Zahlungsterminal

microSD-Karte

Standartmäßig werden alle Verkaufsvorgänge manipulationssicher auf der SD-Karte gespeichert - dies sichert die Verwendung für zukünftige Datenerfassungsrichtlinien ab.

Die SD-Karte dient auch als Speicher für Logdateien und als Cache für einen Offlinebetrieb.

Funktions-Karten

Jedes Terminal ist in der Lage, zusätzlich zu Ausweißkarten zu Bezahlungszwecken, Sonderfunktionen von bestimmten Karten zu lesen, um die Maschine in einen bestimmten Zustand zu versetzen, oder Nachweise zu bringen

Dazu gehören zum Beispiel Funktionen wie:
- Konferenz Modus
- Freiverkauf
- Reinigung durchgeführt (groß/klein)
- Produkte aufgefüllt
- Kasse gelehrt
- Wartung durchgeführt
- und mehr

Erweiterungsanschluss

Zusätzlich verfügt jedes Terminal über einen Erweiterungsanschluss für zusätzliche Sensoren wie Temperatur und Feuchtigkeitsüberwachung, Tür und Stromsensoren...

Auch Displays und Eingabemöglichkeiten sind geplant.